Medizin 4.0

Die Digitalisierung in der Medizin elektrisiert: Die riesigen neuen Datenwelten, die technischen Möglichkeiten in der Versorgung und die Vernetzung von hochspezialisierten Universitätskliniken mit ländlichen Regionen. Unter dem Begriff „E-Health“ arbeitet die Ärztin oder der Arzt künftig nur noch mit einem Tablet, die Sprechstunde findet per Videokonferenz statt und der Patient wird zum Datenmanager seiner Untersuchungs- und Fitnesswerte. Wie vermeintlich schön könnte die neue E-Health-Welt sein – gäbe es die Probleme der alten Welt nicht: keine stabilen Datenleitungen in ländlichen Regionen, veraltete Technik in Praxen und Kliniken, Uhraltprobleme bei der Umsetzung und Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Gerne verweisen Skeptiker der Digitalisierung auf das nun zehnjährige Ringen um die eGK.

Starten Sie in die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten der Medizin 4.0.